Die ganze Welt umarmen

die ganze Welt umarmen

„Wenn man schafft zu entdecken, dass das Leid ein Geschenk beinhaltet, öffnet sich das Herz wieder für die Schönheit des Lebens. Steckt man aber drin, kann man es nicht sehen,“ erzählte meine Klientin erleichert nach der Märchentherapie-Sitzung. Als sie zu mir kam, war sie voller Zweifel und Ängste. Doch jetzt hatte sie wieder Kontakt zu dem Engel ihres Herzens gefunde. Sie konnte sich auch wieder freuen über die kleinen Wunder des Lebens.

Dann fielen ihr noch diese beiden Zitate ein:

“Das schnellste Ross,
das euch zur Vollkommenheit trägt, ist Leiden.
Nichts ist so gallebitter wie Leiden:
und nichts so honigsüß wie Gelitten haben.”
von © Meister Eckhart

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allen ihn trennt.“
von © Hermann Hesse

Was kann im Leben helfen, besser mit Ängsten umzugehen?

Wenn man z.b. Angst hat den Job zu verlieren, vor schwerer Krankheit, Liebeskummer oder die Sorgen einen im Griff haben?

Wie kann man da das Herz wieder zurückholen?

Herz für sich selber haben?

Auch wenn Trauer und Freude sich immer wieder abwechseln?

Schon Goethe wusste von diesem Dilemma der menschlichen Seele. Er beschreibt es in der Rolle des melancholischen Doktor Faust: „Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust.“

Eine alte Indianer-Legende erzählt von zwei Wölfen. Der eine ist schwarz, der andere weiß. Das Märchen erzählt von Gut und Böse. Im zweiten Urbild des Märchens und des Lebens wird dieser Heilungsprozess als Trennung und Verbindung beschrieben. In der ganzheitlichen Märchentherapie kann der Klient entdecken, dass die positive wie die negative Seite des Gemütes in der menschlichen Seele und im Herzen ihren Platz haben. Nun gilt es zu entdecken, wie sie für den Lebensweg zu nutzen sind.

Nimmt das Negative überhand, wie zum Beispeil die Sorgen vor Jobverlust, Todesfall oder schweren Ängsten, drückt es aufs Gemüt. Genauso wirkt auch dass sich immer wieder in Frage stellen, der Intuition oder den eigenen Fähigkeiten nicht zu vertrauen. Das Leben ruft in diesen schweren Zeiten dem Menschen zu: Wende Deine Sichtweise. Habe Herz für Dich und verbinde Dich mit der licht- und liebevollen Seite Deines Wesens.

Wozu ist das gut?

Durch das höhere Bewußtsein, der licht- und liebevollen Gegenwart des Herzens können wir uns am Schopfe packen und wieder aus dem Schlamassel herausziehen. Davon erzählt auch schon der Baron von Münchhausen.

Harlekin, der fröhliche Narr erzählt in der folgenden Geschichte „Die ganze Welt umarmen“ von zwei Streithähnen. Wie sie ihm helfen, die ganze Welt zu umarmen, kannst Du jetzt hören. Klicke dazu einfach auf das Startsymbol des Mediaplayers links und schalte Deine Lautsprecher ein.

Harlekins Glücks-Rezepte zum Hören

 

© 2020 Die ganze Welt umarmen von Friederike Schiebenhöfer
Weitere Veröffentlichungen dieser Geschichte und dem kleinen Gedankenspiel in Wort, Schrift und Bild außerhalb dieses Blogs nur mit schriftlicher Genehmigung der Autorin.

© 2020 Kleine Betrachtung, Geschichte und kurze Anleitung erzählt von Friederike Schiebenhöfer.
Erzählerin, Autorin, Märchentherapeutin und Musik © 2015 Die Blaue Rose Werner Winkel

 

Freundeskreis Märchen- und Lichthaus

So kannst Du diese beglückende, märchenhafte und erfüllende Tätigkeit unterstützen!

Über jede kleine oder große Spende freut sich der Freundeskreis des Märchen- und Lichthauses Hannover.

Übrigens: mein Wunsch ist langfristig, einen gemeinnützigen Verein zu gründen, der sich sehr über Deine Unterstützung freuen würde!

Gerade in diesen unsicherer Zeiten, wo kleine Unternehmen, KünstlerInnen, DarstellerInnen, AutorInnen und Vereine besonders von den wirtschaftlichen Einschränkungen dieser Krise betroffen sind ( nicht selten auch exentiell), tut jede Unterstützung gut!

Über die Aktivitäten des Freundeskreises kannst Du Dich >>> hier >>> mit einem Klick informieren.

Ob Du nun z.B. 10 Euro, 20 Euro, 50 Euro oder mehr spenden möchtest, der Freundeskreis und auch ich freuen sich über jeden Betrag von Dir!

Du möchtest mir eine Nachricht oder einen Beitrag zukommen lassen?

Gerne – mache einfach gleich unten Deine Angaben und klicke auf * Senden *. Vielen Dank und ich freue mich auf Deine Mitteilung: