Die blaue Blume aus dem Eisschloss

Die blaue Blume aus dem Eisschloss ist ein wunderschönes Märchen! Es erzählt von einem Schäfer, der sich eines Tages seinen Traum erfüllt!
Lasse Dich überraschen, welche Schönheit, Pracht, Geheimnisse und Wunder er dabei entdeckt. Seitdem beschenkt die blaue Blume uns Mensche bis heute!

Übrigens: Deine inneren Märchen-Bilder wirken wohltuend und heilend in Geist, Körper und Seele. Wenn Du sie tief erlebst, kannst Du dadurch auf sanfte Weise Dein Leben beflügeln. Dadurch fühlst Du mehr Glück, Freude und Leichtigkeit in Dir! Jetzt wünsche ich Dir viel Freude und wohltuende Märchen-Erlebnisse.

erfülltes und märchenhaftes Leben

 

Das Märchen: Die blaue Blume aus dem Eisschloss

In einem fernen Land, dort wo der Nordwind herkommt, lebte einmal ein Schäfer mit seiner Frau und seinen Kindern. Jeden Tag trieb er seine kleine Herde auf die Weide und die Frau kümmerte sich um die Hütte und die Kinder. Doch obgleich beide arbeiteten so gut sie konnten, waren sie arme Leute und der Boden war karg und felsig. Und hoch oben auf den Bergen lag das ganze Jahr über Schnee, der glitzerte in der Sonne wie Edelgestein. Der Schäfer schaute manchmal so lange hinauf bis ihm die Augen weh taten. “Wie schön das aussieht!“ Wie herrlich mag es erst hinter den Schneebergen sein! Vielleicht liegt dort ein Land in dem immer Sommer ist, in dem es alle Menschen gut haben. Und der Schäfer hatte einen Traum: “Einmal werde ich bestimmt dorthin gehen und hinter die Schneeberge schauen können“. Das nahm sich der gute Schäfer so lange vor, bis er eines Tages seinen Traum wahr machte. Er überlies die Herde seinem treuen Hund und ging den Bergpfad hinauf.

Der Pfad wand sich höher und höher.

Zuerst durch Wiesen, dann durch Knieholz, zuletzt über öde Steinfelder und steile Felsen. Den ganzen Tag wanderte der Schäfer bis ihm die Füße schmerzten, doch der ewige Schnee war noch immer weit entfernt. Am Abend, als der Schäfer die müden Augen hob, sah er vor sich ein großes Schloss aus Schnee und Eis. Es glitzerte in der untergehenden Sonne als wäre es aus Gold und Silber gebaut. Ein kunstvoll verziertes Tor öffnete sich, von dem ein dunkler Gang ins Innere des Schlosses führte. Der Schäfer fasste sich ein Herz und trat ein.

Der Gang führte ihn zu einem großen hell erleuchteten Saal mit Tausenden von Lichtern.

Die Wände des Saales waren aus Kristall, der Fußboden war aus Silber, die Decke aus purem Gold. In dem Saal erblickte er inmitten vieler hübscher Mädchen eine wundervolle Frau in einem Gewand silberweiß und fein wie ein Hauch und mit Gold war sie umgürtelt. Das war die Feenkönigin. Sie trug eine Krone aus Tautropfen und die funkelten wie Diamanten. In der Hand hielt sie einen Strauß herrlicher himmelblauer Blumen, wie sie der Schäfer sein Lebtag noch keine gesehen hatte. Geblendet von soviel Schönheit und Pracht konnte er kein einziges Wort hervorbringen. Die Feenkönigin nickte ihm freundlich zu und sprach ihn mit herzgewinnender Stimme an: “Sei willkommen in meinem Palast guter Mann. Schon lange ist kein Mensch mehr hierher aufgestiegen. Für deinen Mut und deine Mühe sollst du darum belohnt werden. Geh´ und nimm´ dir aus meinem Schloss was dein Herz begehrt. Silber, Gold und kostbare Edelsteine soviel du tragen kannst.“

Der Schäfer schaute sich um und obwohl er geblendet war vom Glanze der kostbaren Edelsteine hefteten seine Augen an dem kleinen Blumenstrauß mit den blauen Blüten. “Hab´ Dank Königin, wenn ich etwas wählen darf, so wähle ich die blauen Blumen in eurer Hand.“

„Du hast sehr gut gewählt“ Die Feenkönigin lächelte.

„Die Blumen sind das Kostbarste was ich besitze. Sie sollen dir gehören. Dir und allen Menschen seien sie ein Segen für alle Zeit“.

Und zugleich nahm sie noch einen kleinen Scheffel Blumensaat und füllte für ihn Tausende Körner in einen Sack. Kaum aber hatte der Schäfer sich bedankt und seine Geschenke empfangen, wurde ihm schwarz  vor Augen und als er nach einer Weile wieder zu sich kam, war der Saal mit der schönen Feenkönigin verschwunden und er stand vor einer Wand aus ewigem Schnee. Er mochte noch so sehr nach dem Eingang schauen. Das Tor – das Schloss – war und blieb verschwunden!

In der Ferne sah er die Hütten seines Dorfes. Er hielt die Geschenke der Feenkönigin in seiner Hand, als er zuerst auf die Weide hinuntereilte. Doch auf der Weide war kein einziges Schaf mehr zu sehen. „Wohin mögen sie sich verlaufen haben?“ Er eilte weiter zu seiner Hütte. Seine Frau erschrak, als sie ihn sah, wie vor einem Geist: “Mann, wo warst du nur? Ein ganzes Jahr lang haben wir deinen Tod beweint!“ Da begriff der Schäfer, dass während er sich im Palast der Feen aufgehalten hatte, ein Jahr vergangen war und dass seine Schafe sich längst in alle Winde verlaufen hatten.

Er zeigte seiner Frau und seinen Kindern die Feengeschenke. „So will ich nun die Saat in den Garten säen“.

Doch mit Erstaunen bemerkte er, dass die Saat aus dem kleinen Säckchen für viele Felder reichte. Am nächsten Morgen blühte – wie durch „Zauberhand“ – im ganzen Garten und auf den Feldern hinter dem Garten, dort wo sonst die Schafweiden gewesen waren- unzählige Blumen mit blauen Blütenkelchen alle zur Sonne gestreckt. Staunend standen der Schäfer und seine Frau und seine Kinder vor diesem Wunder. Da erschien plötzlich vor ihnen die Feenkönigin, die Krone aus Tautropfen im Haar. “Diese Blumen sind nicht nur schön, diese Blumen sind auch sehr nützlich. Pflegt ihr sie gut, so werden sie euch und alle anderen armen Leute reichlich kleiden.“ Bevor sie noch ein Wort des Dankes hervorbrachten war die Feenkönigin verschwunden, wie eine Schneeflocke die auf der Hand schmilzt. Die guten Ratschläge blieben:

Der Schäfer säte jedes Frühjahr in den Garten und auf die Felder die blaue Blumensaat und schon zum Sommeranfang blühte ein blaues Blütenmeer um sein Haus soweit das Auge reichte. Oft sah der Schäfer auch im Mondenschein der Berge die Feenkönigin seine Blumen segnen.

Seine Frau spann nach der Ernte und den Winter über feine Fäden und webte aus den Fäden Leinenstoffe „so weiß wie Schnee“. Im Dorf sprach sich das „Blumenwunder„ schnell herum. Und so kam der Flachs und somit blieb der Flachs, so heißt sie heute noch, für immer bei den Menschen.

Textnachweis: Märchen aus Rumänien

Wie kannst auch Du die blaue Blume Deines Lebens finden?

Sehnst Du Dich danach, wirklich das zu machen, was in Deinem Leben zählt?

Hier kannst Du mehr dazu erfahren: http://gluecklich-sein-im-leben.de/angebote/maerchentherapie/

Oder rufe mich einfach an:

Telefon: 0511 – 853 453 * 11 – 13 Uhr und 17 – 19 Uhr

© Friederike Schiebenhöfer, Märchentherapeutin

Du möchtest mir eine Nachricht zukommen lassen?

Gerne! Mache unten einfach Deine Angaben und klicke auf Abschicken. Ich werde mich in Kürze mit Dir in Verbindung setzen:

 

Folge Deinem Traum.

Er kennt Deinen Weg

zu Deinem glücklichen, märchenhaften

und erfolgreichen Leben.

 

 

Kompliziert oder lieber ruhig und glücklich leben?

 

Ist für Sie auch das Gegenteil von kompliziert, künstlich und eintönig

EINFACH,
NATÜRLICH
und MÄRCHENHAFT?

Da möchte ich Sie mit der 6. Strophe des Jahresmottos 2015 erfreuen.

Gehe einfach und natürlich
    Deinen Weg!
Realisiere
    Dein märchenhaftes Leben.

Die Liebe Deines Herzens,
    fühle sie oft am Tag
        und anerkennen sie,
erlebe sie
    und lasse sie zufließen
Deinem Leben, Deinen Wesens-Teilen,
Deinen Mit-Menschen, der Natur
und der Geistigen Welt.

Bleibe ihnen stets treu und ergeben.

© Impuls Märchenhaft leben

* * * * * * *

Ja,
was geschieht in unserem Alltag und Beruf,
wenn wir uns der Liebe unseres Herzens zuwenden,
gerade dann, wenn wir es als
kompliziert, künstlich und eintönig empfinden?

Es reicht, sich während des Tages klitzte kleine Momente Zeit zu gönnen,
zur Ruhe zu kommen und uns – statt kompliziert – wieder in die Einfachheit,
die Natürlichkeit unseres märchenhaften Lebens einzuschwingen.

Fühlen wir dann DIE LIEBE unseres Herzens,
die uns fortwährend in Überfülle zur Verfügung steht,

erkennen SIE als DIE tragende, erfüllende und heilende Kraft an,

fühlen uns von Ihr ganz erfüllt,
können wir SIE weiter fließen lassen
zu Allem, was unsere Seele, unser Wesen
und unseren Körper ausmacht,
wie auch zu unserem Alltags- und Berufsleben
bis hin zu unseren Mit-Menschen,
der Natur und der Inneren, geistigen Welt.

So können auch Sie statt kompliziert, künstlich und eintönig
auf Ihrem Lebensweg EINFACH und NATÜRLICH vorangehen
und Ihr märchenhaftes Leben verwirklichen.

* * * * * * *

Möchten Sie die Liebeskraft Ihres Herzens
noch tiefer entdecken, stärken und nutzen
für Ihren einfachen, natürlichen
und märchenhaft erfüllten Lebensweg?

Mögen Sie daür meine 3 Empfehlungen inspirieren.

1. Meine erfüllenden Sommerveranstaltungen und
märchentherapeutischen Dienste finden Sie mit diesem Link:
http://gluecklich.maerchenhaft-leben.de/veranstaltungen

2. Die spirituelle Begleitung:
Auf Ihrem Weg zum höchsten Ziel

Mit dem E-Mail-Kurs finden Sie gleich heraus,
ob diese freilassende spirituelle Begleitung Ihren Wünschen entspricht:
http://maerchenhaft-leben.de/index.php?page=product&info=53&ref=5

3. Erfülltes Leben
Dieser Kurs in 21 Kapiteln für mehr Glück, Liebe, Erfolg und Gesundheit
wird Sie in Ihrem erfüllten und glücklichen Leben begleiten.

Vom 1. Kapitel an wird sich Ihr Leben ruhiger gestalten. Zum Bestellen einfach auf das Bild klicken:

 

* * * * * * *

Machen Sie mir noch eine Freude?
Dann teilen Sie Ihre Freude und schicken
diesen Blogartikel an Ihre Mit-Menschen weiter.

Herzlichen Dank und immer wieder ein klitze kleines Päuschen,
gerade dann, wenn Ihnen das Leben wieder kompliziert erscheint

wünscht Ihnen
Ihre Friederike Schiebenhöfer

 * * * * * * *

Lebe märchenhaft, lichtvoll und harmonisch

Lebe märchenhaft, lichtvoll und harmonisch

Lebe märchenhaft, lichtvoll und harmonisch

Erfüllende, stärkende und anregende Märchen- und Lichttage Hannover 2014

Lebe märchenhaft, lichtvoll und harmonisch

Hallo und guten Tag!

Wünschen Sie sich

* Ihre Lebensfreude und Ihr Selbstwertgefühl zustärken?

* mehr Innere Gelassenheit und besser mit Stress umzugehen?

* die einfachen Hilfen der 7 Ur-Bilder kennenzulernen und für Ihr erfülltes Leben zu nutzen?

* in Gemeinschaft von Gleichgesinnten eine festliche und gute Zeit zu verbringen,
wo Sie so sein können, wie Sie sind?

JA!?

Dann lade ich Sie herzlich zu den entspannenden,
anregenden und erfüllenden Märchen- und Lichttagen ein,
die vom 12. bis 14. September 2014 in Hannover stattfinden
zu dem Motto:

„Lebe märchenhaft, lichtvoll und harmonisch
mit den 7 Ur-Bildern DES LEBENS.“

Was werden Sie an diesem Wochenende erleben?

Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche:

auf Sie selbst und Ihren Lebensweg.

Dabei entdecken Sie, wie Sie Ihr
märchenhaftes, lichtvolles und harmonisches Leben
bejahen und ergreifen können.

Sie erkunden, wie Ihnen die 7 Urbilder DES LEBENS
im Alltag und Beruf helfen, das Wunder Ihres märchenhaften,
lichtvollen und harmonischen Lebens zu verwirklichen
und zu genießen.

Das wird sein mit:

* Erfüllenden, stärkenden  Inhalten an den Vormittagen im Seminar
Samstag 13.09.14 + Sonntag, 14.09.14, jeweils 9.30 Uhr bis 13 Uhr

Die Erlebnisreichen Betrachtungen sind zu den Themen: IMG_3178

am Samstag:
„Wie Du Dein märchenhaftes, lichtvolles
und harmonisches Leben in Dir selbst
entdecken, bejahen und ergreifen kannst.“

am Sonntag:
„Wie die 7 Urbilder DES LEBENS Dir helfen,
im Alltag und im Beruf, das Wunder
Deines märchenhaften, lichtvollen
und harmonischen Leben zu verwirklichen
und zu genießen.“

Hier finden Sie Anregungen und Hinweise, wie Sie Ihren Alltag märchenhafter, lichtvoller und harmonischer gestalten können. Ihre inneren Erlebnisse können Sie durch Einkehr nach Innen vertiefen und anschließend als Mandala malen. Mehr dazu, wie Ihnen die Betrachtungen neue Impulse für Ihren Lebensweg schenken, finden Sie hier:

http://gluecklich.maerchenhaft-leben.de/neue-impulse/

* Kreativen Erlebnissen an den Nachmittagen:

„Wie lebt die Natur märchenhaft, lichtvoll und harmonisch?“ Himmelfahrt 2013 021
Samstag- Nachmittag entdecken Sie die wundervolle Schönheit der Natur im Maschpark. Mit Märchen, Natur-Betrachtungen, Tönen, Bewegen und dem Märchen-Theater erleben Sie, wie die Natur auf einfache, märchenhaft lichtvolle und harmonische Weise lebt. Ob wir uns deswegen so zu ihr hingezogen fühlen?
Samstag, 13.09.14, 15 – 18 Uhr

„Lebe märchenhaft, glücklich und harmonisch“ IMG_3184
Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen und vielfältigen Spaziergang, der Ihnen zeigt, was Sie alles in Ihrem Leben schon zur Verfügung haben.
Sie werden herausfinden:
so unterschiedlich und vielseitig wie wir Menschen sind,
so unterschiedlich und vielseitig sind die Angebote, die Ihnen im Märchen- und Licht-Haus zur Verfügung stehen für Ihr märchenhaftes, glückliches und harmonisches Leben!
Sonntag, 14.09.14, 15- 18 Uhr

* Fröhliche und festliche Märchenabende:

„Lebe märchenhaft, lichtvoll und harmonisch.“  goldene Kugel Regenbogen
An diesem Abend können Sie sich von Ihrem Alltag entspannen mit dem Märchen von der schönen Königstocher, die sich im wunderschönen Schloßgarten immer wieder zu ihrem Lieblingsplatz hingezogen fühlt. Hier erholt und stärkt sie sich, in dem sie sich in die Mitte des 7- strahligen Lichtbrunnen setzt. Dann fühlt sie sich unsagbar wohl, voller Liebe, Ur-Vertrauen und in tiefer Verbundenheit mit sich selbst. Außerdem stimmen Sie sich mit Liedern und Tanz auf das erfüllende, stärkende und anregende Wochenende ein.
Freitag,12.09.14, 20 Uhr

„Märchenhaft leben in Licht, Liebe und Harmonie.“ Hannover Festival 2011
Stillen Sie an diesem Märchenabend Ihre Sehnsucht nach Licht, Liebe und Harmonie. Lassen Sie sich verzaubern von den verschiedenen Märchen, die die Märchen- ErzählerInnen darbieten und auch von Ihren innren Märchenbildern. Erfreuen Sie sich an den lichtvollen, farbenfrohen und harmonischen Bildern von und mit der Künstlerin Christine Winkel sowie Harlekin, dem fröhlichen Narren, der Sie mit seiner Sicht des Lebens beglückt.
Samstag, 13.09.14, 20 Uhr

* * * * * * *

Die erfüllenden, stärkenden und anregenden Märchen- und Lichttage
finden von Freitag, den 12. September 2014
Beginn: 20 Uhr

bis Sonntag, den 14. September, 18 Uhr
im Märchen- und Licht-Haus in Hannover statt.

*********************************
Reservieren Sie sich gleich Ihren Platz!
*********************************

Melden Sie sich hier gleich an:

Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer des Wochenendes
erhält als Geschenk: EINEN LICHTMASSAGE-GUTSCHEIN!

ANMELDUNG

*********************************

Wohnen Sie in Hannover? 285756_483192441740623_1562147962_n

Dann lade ich Sie herzlich
zu dem Infoabend mit Erlebnis-Vortrag
und Einstimmung auf die erfüllenden
Märchen- und Lichttage ein:

Wie Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Lebensträume und tiefen Wünsche die 7 Ur-Bilder DES LEBENS hilfreich dienen.

Wann: Donnerstag, 28.08.14, 19 Uhr
Kosten: 7,- Euro
Reservierung erbeten: 0173-300 62 66

Haben Sie Fragen oder Wünsche?

Dann rufen Sie mich bitte an
Mittags  12 – 13 Uhr
Tel.: 0173-300 62 66

Oder Sie schreiben mir,
wann Sie am Besten zu erreichen sind:
lebensglueck@web.de

Friederike Schiebenhöfer
Autorisierte Märchen- und Licht-Therapeutin
Autorisierte  Märchen- und Lichthaus-Leiterin

Märchen- und Licht-Haus
Haarstr. 16, 30169 Hannover
Telefon: 0511 – 853 453
Email: lebensglueck@web.de

Besucherzaehler

 

Glücklich leben in Hannover
Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Telefon: