Freiheit – Befreie Dich selbst mit der Märchentherapie

Freiheit – Befreie Dich selbst mit der Märchentherapie. Fühlen Sie sich gerade gefangen in sich selber, in Ihrer Beziehung, Ihrem Beruf, Arbeitslosigkeit oder Krankheit? Wie das Glück und die Freiheit wieder in Ihnen strahlen mit Hilfe der Inneren Gegenwart, des Engels in Ihnen, erleben Sie heute.

Wie eine liebende Frau mit ganz einfachen Mitteln ihren gefangenen Mann aus einem hohen Turm befreite, davon erzählt diese alte Geschichte:

Die Parabel vom Faden

Ein hoher Beamter fiel bei seinem König in Ungnade. Der König ließ ihn im oberen Raum eines Turmes einsperren.

In einer mondhellen Nacht stand er Gefangene auf der Zinne des Turmes und schaute hinab. Da sah er seine Frau unten stehen. Gespannt blickte der Mann hinunter, um zu erkennen, was seine Frau tat.

Er wartet geduldig auf das, was kommen würde.

Die Frau hatte ein honigliebendes Insekt gefangen und die Fühler des Käfers mit Honig bestrichen. Dann befestigte sie das Ende eines Seidenfadens an dem Käfer und setzte ihn mit dem Kopf nach oben an die Turmmauer. Der Käfer kroch langsam dem Geruch des Honigs nach, immer nach oben, bis er schließlich dort ankam, wo der Gefangene stand. Der Mann war aufmerksam und sah das kleine Tier über die Rampe kletterrn. Er griff behutsam zu, löste den Seidenfaden und zog ihn langsam und vorsichtig zu sich empor.

Der Faden wurde immer schwerer, und als der Mann ihn ganz heraufgezogen hatte, sah er, dass ein Zwirnfaden daran geknotet war. Auch dieser Faden wurde immer schwerer. An seinem Ende war ein kräftiger Bindfaden festgemacht, an dessen Ende war eine starke Schnur befestigt und daran ein stabiles Seil.

Das Seil machte der Mann an einer Turmzinne fest, dann ließ er sich an dem Seil hinab und war frei.

Er ging mit seiner Frau schweigend in die stille Nacht hinein und verließ das Land des ungerechten Königs.

Parabel

* * * * * * *

Als ich heute morgen erwachte, da fühlte ich mich wie dieser Mann. Eingesperrt in einem Gefängnis. Meine Gedanken kreisten nur um EINES: wie schlecht es mir ging, mir alles weh tat, ich keine Lust zu gar nichts hatte.

Statt eines Käfers, der einen Seidenfaden in mein Gefängnis brachte, erinnerte ich mich an eine Bilderreise aus dem Licht- und Lebenstraining, diesem äußerst wirksamen Bestandteil der Märchentherapie. Mit Hilfe der Einkehr, der Lichtmeditation und auch des Tönens bekam ich wieder Kontakt zu meinem Höheren Bewußtsein, der Inneren Gegenwart. Sobald ich sein hellstrahlendes Licht und seine unendliche Liebe fühlte, konnte ich meine Fragen an IHN stellen, kam mit IHM ins Gespräch und fand mit SEINER Hilfe aus meinem Gefängnis wieder hinaus.

Danach fühlte ich mich FREI und in Freiheit! Endlich war ich wieder zur Ruhe gekommen. Zufrieden mit mir, hatte ich meine Souveränität und den Überblick über mein Leben zurükgewonnen.

Wenn auch Sie den Frieden, die Gelassenheit und Ihre Intuition wiederfinden möchten,
um sich von Ihren verwirrenden Gedanken zu befreien und zu lösen:

Nutzen Sie dafür die zukunftsweisende und versöhnende Märchentherapie!

Ich kenne keinen Weg, der Sie so zielgerichtet, einfach und direkt zu Ihnen Selbst führt. Noch dazu in völliger Freiheit!

Es ist nie zu spät, sich auf den Weg zu sich selbst zu machen. Die Befreiung von Ihren kräftezehrenden, destruktiven Gedanken und Emotionen können nur Sie selber bewirken! Die Antworten auf Ihre Lebensfragen sind in keinem Buch zu finden, sondern nur in Ihnen selbst, in dem tiefen Frieden Ihres Herzens.

Worauf warten Sie noch? Folgen Sie dem Seidenfaden, der Sie in das Land der Freiheit und der Gerechtigkeit führt.

Ergreifen Sie diese einmalige Gelegenheit!

In dem kostenlosen 30- minütigen Beratungsgespräch erleben Sie sofort die wohltuende Wirkung der Märchentherapie für Ihren momentanen Bedarf und Ihre sehnlichen Wünsche.

Reservieren Sie sich hier einfach und unkompliziert Ihren Termin:

0511 – 853 453 oder 0173 – 300 62 66

Von Herzen wünsche ich Ihnen,
dass Sie sich auf den Weg machen,
sich selbst zu befreien
und dadurch das Kostbarste entdecken,
was es gibt:
SICH SELBST!

Herzliche Grüße
Friederike Schiebenhöfer
Autorisierte Märchentherapeutin

Beginnen Sie gleich damit. In diesem Lernprogramm erfahren und entdecken Sie, wie das Märchen heilt, was die 7 Urbilder des Märchens und des Lebens sind und wie sie im Leben eine Leiter sind, für Ihre Freiheit, Selbstverwirklichung und Selbstfindung.

Zum Bestellen einfach hier auf das Bild klicken:

Freiheit mit Hilfe der Märchentherapie

 

Selbstverwirklichung: wie die Märchentherapie hilft!

Selbstverwirklichung: wie die Märchentherapie hilft!

Selbstverwirklichung: wie die Märchentherapie hilft!

Eine Märchentherapeutin stellt sich vor

Presse-Artikel © Martina Sulner Foto © Timm Schaarschmidt

„Danke. Tschüss. Ein gutes Leben!“

Bei diesem Anrufbeantworter möchte man nicht auflegen. Springt er an, hört man die warme, ruhige Stimme von Friederike Schiebenhöfer. Dieser Frau hört man sogar auf dem AB gerne zu – selbst wenn ihre Ansage etwas seltsam ist. „Hallo, lieber Mit-Mensch“, begrüßt die 61-Jährige und wünscht zum Abschluss: „Danke. Tschüss. Ein gutes Leben!“

Schiebenhöfer ist beruflich fürs Glück zuständig, und ihre wohltuende Stimme setzt sie professionell ein: Seit 20 Jahren arbeitet die ehemalige Krankenschwester als Märchenerzählerin und Märchentherapeutin. Man kann der großen, schlanken Frau beim Märchenpicknick in den Herrenhäuser Gärten begegnen, bei Märchen-Spaziergängen durch die Altstadt oder Touren im Maschpark. Dort vermittelt sie etwas von dem, was – laut Schiebenhöfer – den Menschen heute am meisten fehlt: Ruhe und Entspannung.

Seit zehn Jahren betreibt sie in der Südstadt das „Märchen- und Lichthaus“. Dort, in einem hellgelben, lichtdurchfluteten Raum, sitzt sie an diesem Nachmittag auf einem Stuhl – kerzengerade, dabei entspannt. „Märchen sprechen sofort Herz und Seele der Menschen an“, meint sie. Die meisten Menschen seien mit Märchen groß geworden und dadurch empfänglich für die archaischen Erzählmuster, die „Urbilder“, wie sie das ausdrückt. Mithilfe solcher Bilder könne man Menschen helfen, findet die Frau, die in ihrer grünen Hose, dem grün gemusterten Shirt und den Trekkingsandalen recht unprätentiös wirkt.

Schiebenhöfer nennt sich auch Märchentherapeutin; hat eine Ausbildung in einem Märcheninstitut gemacht. 77 Euro kostet eine Therapiestunde. Nicht missionarisch eifrig, sondern ruhig, manchmal fast nüchtern schildert die 61-Jährige ihre Tätigkeit. Ob sie davon leben könne? „Ja“, sagt sie – und ergänzt lachend: „Ich bin aber auch fleißig!“

Es ist dieser Humor, der einen für Friederike Schiebenhöfer einnimmt, selbst wenn man ihre Tätigkeit mit gehöriger Skepsis betrachtet. In zahlreichen Artikeln und Foren haben sich Kritiker der Märchentherapie – die Berufsbezeichnung Therapeut ist in Deutschland nicht gesetzlich geschützt – über die Jahre zu Wort gemeldet und die Tätigkeit, salopp gesprochen, als esoterische Geldschneiderei kritisiert. Wenn man Schiebenhöfer damit konfrontiert, bleibt sie ganz gelassen.

„Ich kann nur von mir selber erzählen“, sagt sie. „Ich gehe den Weg seit 20 Jahren, und ich fühle mich so frei wie nie zuvor.“

Tatsächlich wirkt sie wie jemand, der mit seinem Leben zufrieden ist. An Märchen schätzt sie, dass sie immer gut ausgehen. Besonders Grimms „Der Froschkönig“ mag sie, „Dornröschen“ und zahlreiche internationale Märchen. Die sie, das betont sie mehrmals, bei ihren Auftritten und Erlebnisvorträgen eben nicht vorliest, sondern frei erzählt.

Eigene Texte, Lieder und Tänze schreibt sie auch, wobei die 61-Jährige statt von „schreiben“ lieber von „schöpfen“ spricht.

Wenn Friederike Schiebenhöfer von ihrem Werdegang erzählt, klingt das wie ein Märchen. Das von einer unglücklichen Frau, die mit sich gerungen hat, bis sie ihre Passion fand. Dabei ist sie der Realität durchaus verbunden: „Ich muss jeden Tag Nachrichten hören und Zeitung lesen“, sagt sie, „ohne könnte ich nicht existieren.“

Ist Ihr Interesse geweckt und Sie möchten sich mit Hilfe der Märchentherapie selbstverwirklichen? Dann rufen Sie am besten gleich zur Terminreservierung bei Friederike Schiebenhöfer an: Telefon: 0511 – 853 453

Ihre entspannenden Märchen- und Licht-Veranstaltungen entdecken Sie hier:
http://gluecklich.maerchenhaft-leben.de/veranstaltungen/

Selbstfindung und Selbstverwirklichlung mit der wohltuenden Märchentherapie erleben Sie hier: http://www.maerchentherapie.net/

Besucherzaehler

* * * * * * *

„Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung.
Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen,
das ist unsere Bestimmung.“

Oscar Wilde