Der Zaunkönig – ein Märchen der Brüder Grimm

Der Zaunkönig wie auch die anderen Tiere in diesem Märchen sehnen sich nach einem König. Möge es Sie inspirieren, den weisheits- und liebevollen König Ihres Herzens zu entdecken. Auch lade ich Sie bei Ihrem nächsten Wald-Spaziergang ein, den Zaunkönig und die anderen Vögel zu beobachten. Genießen Sie die würzige Luft und die gute Erholung!

Zaunkönig

Der Zaunkönig
Ein Märchen der Brüder Grimm

In den alten Zeiten, da hatte jeder Klang noch Sinn und Bedeutung. Wenn der Hammer des Schmieds ertönte, so rief er: „Smiet mi to! Smiet mi to!“ Wenn der Hobel des Tischlers schnarrte, so sprach er: „Dor häst! Dor, dor häst!“ Fing das Räderwerk der Mühle an zu klappern, so sprach es: „Help, Herr Gott! Help, Herr Gott!,“ und war der Müller ein Betrüger und ließ die Mühle an, so sprach sie hochdeutsch und fragte erst langsam: „Wer ist da? Wer ist da?,“ dann antwortete sie schnell: „Der Müller! Der Müller!,“ und endlich ganz geschwind: „Stiehlt tapfer, stiehlt tapfer, vom Achtel drei Sechter.“

Zu dieser Zeit hatten auch die Vögel ihre eigene Sprache. Die verstand jedermann. Jetzt lautet es nur wie ein Zwitschern, Kreischen und Pfeifen und bei einigen wie Musik ohne Worte. Es kam aber den Vögeln in den Sinn, sie wollten nicht länger ohne Herrn sein und einen unter sich zu ihrem König wählen. Nur einer von ihnen, der Kiebitz, war dagegen. Frei hatte er gelebt, und frei wollte er sterben. Angstvoll hin und her fliegend rief er: „Wo bliew ick? Wo bliew ick?“ Er zog sich zurück in einsame und unbesuchte Sümpfe und zeigte sich nicht wieder unter seinesgleichen.

Die Vögel wollten sich nun über die Sache besprechen. An einem schönen Frühlingsmorgen kamen sie alle aus Wäldern und Feldern zusammen. Adler und Buchfinke, Eule und Krähe, Lerche und Sperling. Was soll ich sie alle nennen? Selbst der Kuckuck kam und der Wiedehopf, sein Küster, der so heißt, weil er sich immer ein paar Tage früher hören läßt. Auch ein ganz kleiner Vogel, der noch keinen Namen hatte, mischte sich unter die Schar. Das Huhn, das zufällig von der ganzen Sache nichts gehört hatte, verwunderte sich über die große Versammlung.

„Wat, wat, wat is den dar to don?“ gackerte es. Aber der Hahn beruhigte seine liebe Henne und sagte: „Luter riek Lüd!,“ erzählte ihr auch, was sie vorhätten. Es ward aber beschlossen, daß der König sein sollte, der am höchsten fliegen könnte. Ein Laubfrosch, der im Gebüsche saß, rief, als er das hörte, warnend: „Natt, natt, natt! Natt, natt, natt!,“ weil er meinte, es würden deshalb viel Tränen vergossen werden. Die Krähe aber sagte: „Quark ok!“ Es sollte alles friedlich abgehen.

Es ward nun beschlossen. Sie wollten gleich an diesem schönen Morgen aufsteigen, damit niemand hinterher sagen könnte: „Ich wäre wohl noch höher geflogen, aber der Abend kam, da konnte ich nicht mehr.“ Auf ein gegebenes Zeichen erhob sich also die ganze Schar in die Lüfte. Der Staub stieg da von dem Felde auf. Es war ein gewaltiges Sausen und Brausen und Fittichschlagen, und es sah aus, als wenn eine schwarze Wolke dahinzöge. Die kleinern Vögel aber blieben bald zurück, konnten nicht weiter und fielen wieder auf die Erde. Die größern hielten’s länger aus, aber keiner konnte es dem Adler gleichtun. Der stieg so hoch, daß er der Sonne hätte die Augen aushacken können. Und als er sah, daß die andern nicht zu ihm herauf konnten, so dachte er: Was willst du noch höher fliegen? Du bist doch der König, und fing an sich wieder herabzulassen. Die Vögel unter ihm riefen ihm alle gleich zu: „Du mußt unser König sein! Keiner ist höher geflogen als du.“

„Ausgenommen ich!“ schrie der kleine Kerl ohne Namen, der sich in die Brustfedern des Adlers verkrochen hatte. Und da er nicht müde war, so stieg er auf und stieg so hoch, daß er Gott auf seinem Stuhle konnte sitzen sehen. Als er aber so weit gekommen war, legte er seine Flügel zusammen, sank herab und rief unten mit feiner, durchdringender Stimme: „König bün ick! König bün ick!“

„Du unser König?“ schrien die Vögel zornig. „Durch Ränke und Listen hast du es dahin gebracht.“ Sie machten eine andere Bedingung. Der sollte ihr König sein, der am tiefsten in die Erde fallen könnte. Wie klatschte da die Gans mit ihrer breiten Brust wieder auf das Land! Wie scharrte der Hahn schnell ein Loch! Die Ente kam am schlimmsten weg, sie sprang in einen Graben, verrenkte sich aber die Beine und watschelte fort zum nahen Teiche mit dem Ausruf: „Pracherwerk! Pracherwerk!“ Der Kleine ohne Namen aber suchte ein Mäuseloch, schlüpfte hinab und rief mit seiner feinen Stimme heraus: „König bün ick! König bün ick!“

„Du unser König?“ riefen die Vögel noch zorniger. „Meinst du, deine Listen sollten gelten?“ Sie beschlossen, ihn in seinem Loch gefangenzuhalten und auszuhungern. Die Eule ward als Wache davorgestellt; sie sollte den Schelm nicht herauslassen, so lieb ihr das Leben wäre. Als es aber Abend geworden war und die Vögel von der Anstrengung beim Fliegen große Müdigkeit empfanden, so gingen sie mit Weib und Kind zu Bett. Die Eule allein blieb bei dem Mäuseloch stehen und blickte mit ihren großen Augen unverwandt hinein.

Indessen war sie auch müde geworden und dachte: Ein Auge kannst du wohl zutun, du wachst ja noch mit dem andern, und der kleine Bösewicht soll nicht aus seinem Loch heraus. Also tat sie das eine Auge zu und schaute mit dem andern steif auf das Mäuseloch. Der kleine Kerl guckte mit dem Kopf heraus und wollte wegwitschen, aber die Eule trat gleich davor, und er zog den Kopf wieder zurück. Dann tat die Eule das eine Auge wieder auf und das andere zu und wollte so die ganze Nacht abwechseln. Aber als sie das eine Auge wieder zumachte, vergaß sie das andere aufzutun, und sobald die beiden Augen zu waren, schlief sie ein. Der Kleine merkte das bald und schlüpfte weg.

Von der Zeit an darf sich die Eule nicht mehr am Tage sehen lassen, sonst sind die andern Vögel hinter ihr her und zerzausen ihr das Fell. Sie fliegt deshalb nur zur Nachtzeit aus.  Auch der kleine Vogel läßt sich nicht gerne sehen, weil er fürchtet, es ginge ihm an den Kragen, wenn er erwischt würde. Er schlüpft in den Zäunen herum, und wenn er ganz sicher ist, ruft er wohl zuweilen: „König bün ick!,“ und deshalb nennen ihn die andern Vögel aus Zaunkönig.

Niemand aber war froher als die Lerche, daß sie dem Zaunkönig nicht zu gehorchen brauchte. Wie sich die Sonne blicken läßt, steigt sie in die Lüfte und ruft: „Ach, wo is dat schön! Schön is dat! Schön! Schön! Ach, wo is dat schön!“

* * * * * * *

Wie ist es mit Ihnen?

Möchten Sie auch entdecken, was Ihre besten und königlichen Fähigkeiten sind?

Dann lade ich Sie herzlich ein! Nutzen Sie dafür das kostenlose Beratunsgegspräch. Sie erleben dann sofort die wohltuende und effektive Wirkung der 7 Urbilder des Märchens für Ihr erfülltes Leben! Gemeinsam legen wir dann eine Vorgehensweise fest, wie Sie Ihre besten Fähigkeiten finden, stärken und verwirklichen!

Rufen Sie mich zur Terminreservierung am besten gleich an:

0511 – 853 453

11 – 13 Uhr oder 17 – 19 Uhr

lebensglueck@web.de

Gerne begleite ich Sie auf dem Weg zu Ihrem glücklichen, märchenhaften und königlich erfülltem Leben.

Herzliche Grüße
Friederike Schiebenhöfer
Autorisierte Märchentherapeutin, Training und Coaching

Mit dieser Broschüre und den 2 Hör-Cd´S können Sie gleich beginnen! Für weitere Infos und zum Bestellen klicken Sie einfach auf das Bild:

Zaunkönig

 

 

 

 

 

 

 

Mit der entspannenden Bilderreise
erkunden Sie Ihren märchenhaften Weg. Er führt Sie durch eine traumhaft schöne
Naturlandschaft hin zu einem einzigartigen Berg Ihrer Seele.

Dort begegnen Sie dem licht- und liebevollem königlichen Kind in Ihrem Herzen!

Entspannungsreise zu Deinem stillen Glück!

Entspannungsreise zu Deinem stillen Glück!

Diese Entspannungsreise führt Dich zu Deinem stillen Glück!
Sie ist besonders wohltuend, wenn Du Du Dich nach einer Eintspannungsreise sehnst.
Viel Freude mit dieser Entspannungsreise und dem Entdecken Deines stillen Gücks  wünsche ich Dir!

Übrigens:

LBEENSFREUDE, Urvertrauen, die Begegnuneg mit dem Inneren Kind
UND NOCH VIELES MEHR entdeckst Du mit dieser Entspannungsreise.

Du entdeckst Deinen ureigenen Weg in einer traumhaft schönen
Naturlandsschaft hin zu dem einzigartigen Berg Deiner Seele.

Die Berg-Meditation ist wesentlich mehr als eine Meditation. Sie ist Einkehr in Dich selber, Entspannungsreise und Bilder-Reise. Du begegnest inniglich und in tiefer Ruhe dem Inneren und königlichen Kind in Dir.

Zum Bestellen und für weitere Infos klicke einfach hier auf das Bild:

Entspannungsreise: Auf zum heiligen Berg Deiner Seele

 

Anleitung: Komme zur Ruhe, besinne Dich auf das Glück

Mit dieser kurzen und einfachen Anleitung kommst Du zur Ruhe. Dadurch besinnst Du Dich auf Dich selbst. Schon fühlst Du Dich zufriedener und glücklicher.

 

Klicke hier auf den Link und höre die Melodie:

Komme zur Ruhe, besinne Dich

Singe dazu:

Komme zur Ruhe,
besinne dich.

Fühle den Frieden
und das stille Glück in Dir.

Komme zur Ruhe,
fühle Dein Glück.

© Friederike Schiebenhöfer

Anleitung: Komme zur Ruhe, besinne Dich

Jetzt lade ich Dich zu dieser kurzen
und sehr wirkungsvollen Einkehr ein.

Singe 3 Mal mein Lied oder vollziehe gleich die Einkehr.

Setze Dich aufrecht und entspannt hin.
Am besten geht das auf einem Stuhl.

Stelle beide Füße nebeneinander auf die Erde.

Richte Dich aus der Hüfte heraus auf.

Deine Hände ruhen auf den Oberschenkeln.

Die Schultern sind locker und entspannt.

Dann schließe Deine Augen
und komme zur Ruhe.

Fühle den Frieden
und das stille Glück in Dir.

Nehme dann die Innere Gegenwart wahr.

Grüße Sie von Herzen.

Spüre ihr hellstrahlendes Licht
und ihre unendliche Liebe.

Genieße es, solange Du magst.
Falls Dir etwas auf dem Herzen liegt,
bespreche es mit der Inneren Gegenwart.

Dann fühle noch einmal das hellstrahlende Licht
und die unendliche Liebe.

Bedanke Dich für das Erlebte
und kehre wieder in das hier und jetzt zurück.

Gönne Dir noch einen Moment Zeit
und spüre nach:
Was hat sich jetzt in Dir
durch diese einfache Einkehr getan?

Lausche nach der Anleitung in Deine Seele hinein.

Höre, wie sie mit Freude bejaht:

Ja, ich komme zur Ruhe
und besinne mich.

Ja, ich fühle den Frieden
und das stille Glück in mir.

Ja, ich komme zur Ruhe
und fühle mein Glück.

* * * * * * *

Anleitung: Auf zum heiligen Berg Deiner SeeleZur Vertiefung für Deine Innere Ruhe und Dein Glücklich-Sein empfehle ich Dir:

 

Wahres Glück findest Du in Dir! Broschüre/CD

Zum Bestellen und für weitere Infos klicke auf das Bild:

 

Wohltuende Momente der Ruhe und Entspannung, gute Unterhaltung mit den Glücks-Geschichten und erfüllendes Schöpfen aus Deinem INNEREN für Deine Impulse und Taten, Dein Alltags-Leben und Deinen Beruf

wünscht Dir
Friederike Schiebenhöfer
Autorisierte Märchentherapeutin
Training und Coaching

Übrigens:
Wünscht Du Dir Unterstützung und Begleitung, um
zur Ruhe zu kommen und Dein Glücklich-Sein zu vertiefen?

Dann reserviere Dir für einen Termin bei mir für das 30- minütige Info-Gespräch.

Telefon: 0511 – 853 453
11 – 13 Uhr oder 17 – 19 Uhr
lebensglueck@web.de

„DAS GLÜCK,
Dein Glücklichsein,
fühle es jetzt,
tief in Dir.“

Zitat aus: Wahres Glück findest Du in Dir!

Lebensfreude wiederfinden!

Lebensfreude wiederfinden!

Lebensfreude wiederfinden

Im Folgenden erzähle ich Ihnen von einer Frau, die wegen Zukunftsängsten zu mir kam. Sie wirkte traurig. Sie hatte Ihre Lebensfreude und den Kontakt zum Inneren Kind verloren. Stattdessen plagten sie Ängste, Sorgen und Wut. Als ich sie fragte, weswegen sie zu mir gekommen sei, antwortete sie:

„Ich schaffe es einfach nicht, liebevoller mit mir selbst und meinem Inneren Kind umzugehen. Mich ärgert auch, dass ich mein reiches Innenleben im Alltag nicht verwirklichen kann! Das wünsche ich mir schon lange. Außerdem liegt es mir sehr am Herzen, mich endlich besser zu organisieren! Ich möchte auch endlich meine Lebensfreude wiederfinden.“

Weiter erzählte sie, dass ihre ArbeitskolleGinnen sie als dominant empfanden. Auch fühlte sie sich dem stressigen Berufsleben nicht mehr gewachsen. Sie sehnte sich danach, ihre musischen Begabungen zu verwirklichen!

In ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit gelang es ihr. Doch sobald ein: „Ich muß“ auftauchte, kam sofort Stress, Druck und Angst auf.

Lebensfreude wiederfinden

Als diese Frau so ganz ohne Lebensfreude von ihrem Leben erzählte, erinnerte ich mich an ein bekannte Märchen. Dort wird erzählt, dass die Königstochter ihr Lieblingsspielzeug verliert. Es die die goldene Kugel, die in den tiefen Brunnen rollt.

Nach der Bedarfsklärung erzähle ich dieser Frau meditativ das Märchen DIE GOLDENE KUGEL. Dadurch konnte mein Gast seine Inneren Bilder zu dem königlichen Ursprung im Märchen und im Leben wahrnehmen.

Im anschließenden Austausch erzählte sie freudestrahlend: „Alles ist gut in mir! Auch in meiner Seele wohnen ein weiser König und liebevolle Königin. Daher bin ichauch  ihr geliebtes Kind. Endlich habe ich den Kontakt zu meinem Inneren Kind wiedergefunden. Aus diesem Grund fühle ich mich jetzt wirklich königlich und voller Urvertrauen! Meine Sorgen, Ängste und Wut sind verflogen. Stattdessen  leuchten und strahlen in mir Geborgenheit und Liebe. Die Lebensfreude ist auch wieder da. Herrlich!“

Wie können Sie gleich aktiv werden und Ihre Lebensfreude wiederfinden?

Wodurch finden Sie das Urvertrauen und den Kontakt zum Inneren Kind wieder?

Zum Kennenlernen und Erkunden für Ihren Bedarf schenke
ich Ihnen 30 Minuten Zeit von meiner langjährigen Berufserfahrung als Märchentherapeutin.

Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin
in der Zeit von 11 – 13 Uhr oder 17 – 18 Uhr
für das inhaltsvolle Beratungsgespräch mit sofortigem, wohltuendem Nutzen!
Telefon: 0511 – 853 453
Skype: lebensglueck

lebensglueck@web.de

Vielen Dank für Ihr Interesse und ganz viel Glück beim Wiederfinden Ihrer Lebensfreude wünscht Ihnen

Friederike Schiebenhöfer
Autorisierte Märchentherapeutin

Telefon: 0511 – 853 453
in der Zeit von 11 – 13 Uhr oder 17 – 19 Uhr

MärchenundLichtHaus
Haarstr. 16 – 30169 Hannover

Lebensfreude wiederfinden 

Entspannung – Ruhe – inneren Frieden,

Konzentration auf das Wichtigste,
auf DAS WESENTLICHE

LBEENSFREUDE, Ur-Vertrauen, die Begegnuneg mit dem Inneren Kind
UND NOCH VIELES MEHR schenken Ihnen diese 80- Seitige Broschüre und 2 CDs!

Mit dieser tief entspannenden Bilderreise
erleben Sie den Weg durch traumhaft schöne
Naturlandschaft zu einem einzigartigen Berg Ihrer Seele.

Die Berg-Meditation ist wesentlich mehr als eine Meditation. Sie ist Einkehr, Bilder-Reise, Erhöhung, Hilfe, Verwandlung, Verwirklichung.
Sie ist eine tiefe und innigliche Begegnung mit dem Inneren, königlichen Kind.

Zum Bestellen und für weitere Infos klicken Sie einfach auf das Bild:Finde Deine Lebensfreude wieder

 

 

 

Finde Deine Lebensfreude wieder.

Stärke den Kontakt zu Deinem Inneren, königlichen Kind.

Es schenkt Dir fortwährend Urvertrauen, Geborgenheit und Liebe.

Alternative Therapie, die sanfte und liebevolle Märchentherapie

Alternative Therapie, die sanfte und liebevolle Märchentherapie

Alternative Therapie: Neulich kam eine ältere Frau zu mir. Sie suchte für ihr Problem und wollte die Wirkung der Märchentherapie kennenlernen. Sie hatte den Wunsch, Unterstützung und Begleitung zu finden, um weniger zu essen.

Zuerst führte ich sie in die Ruhe und Entspannung. Dann erlebte sie meditativ ihre eigenen, inneren Bilder zu dem Märchen „Die goldene Kugel.

Das 1. Urbild des Lebens: Der Königliche (Göttliche) Ursprung
Es war einmal ein König und eine Königin, die hatten sich von Herzen lieb, und sie lebten zusammen im Goldenen Schloss. Und da sie sich so sehr liebten, wünschten sie sich sehnlichst ein Kind und das kam auch. Und der König und die Königin freuten sich über alle Maßen.
Sie ließen das Kind wachsen und gedeihen und umsorgten es mit großer Sorgfalt und Liebe.“

Alternative Therapie: Als ich sie hinterher fragte, was ihr am besten gefallen habe, anwortete sie sofort: „Das ist ja wie die große Liebe des Lebens!“

Damit hatte sie auch gleichzeitig ausgesprochen, was der Bedarf, die Sehnsucht ihrer Seele ist: DIE LIEBE. Die Alternative Therapie und ich konnetn ihr gezielt helfen.

Die Märchentherapie ist keine medizinische Therapie,
sondern eine Therapie im eigentlichen Sinne.
Sie ist ein sanfter, liebevoller und heiliger Dienst am Menschen
und eine Pflege von Seele und Geist.

Wie konnte die alternative Therapie nun dieser Frau am besten beistehen,
Ihr Vertrauen zu stärken, ja sogar steigern, ihre Gefühle und emotionalen Verstrickungen zu erkennen, zu lösen und zu verwandeln?

In den 4- maligen Märchentherapeutischen Gesprächen,
erlebte und erkante die Frau mit Hilfe einer tief entspannenden Bilderreise und den 4 Urbildern aus dem Märchen DIE GOLENDE KUGEL die Innere Gegenwart, ihre allerhöchste Lebenskraft.

„Jetzt hat sich das Tor zu meiner Seele und zu mir selbst geöffnet. Durch die täglichen Ereignisse und Erlebnisse lerne ich die Zusammenhänge zwischen meinen Ess-Attacken und wonach ich mich wirklich sehne, kennen.

Außerdem öffne ich mich und wachse an meinen wahren Bedürfnissen, nach denen ich hungere: der Achtung und der Liebe zu mir selbst.

In der Ruhe kann ich zu jederzeit die unendlich wohltuende Liebeskraft meines Herzens, die Innere Gegenwart fühlen. Dann ist sofort mein Hunger gestillt.“

Sehnen Sie sich danach, einen Tag lang in tiefer Ruhe
in den Inneren Liebesquell Ihres Herzens einzutauchen?
Möchten Sie Orientierung, einfache Lösungen und Hilfen finden und erkunden, welcher Bereich in Ihrem Leben sich nach dem Liebesfluß sehnt?

An dem Solo-Liebes-Erlebnistag gehe ich gezielt auf ihre Wünsche und Bedarf ein:
http://gluecklich.maerchenhaft-leben.de/liebes-erlebnistag/

Suchen Sie Ruhe und Orientierung, mit der Sie gezielt und zukunftsweisend Ihre Gefühle oder emotionalen Verstrickungen ins Fließen bringen, um in Ihrer seelisch-geistigen Entwicklung weiter zu kommen?
Alternative Therapie: In dem kostenlosen 30- minütigen Beratungsgespräch erleben Sie gleich die wohltuende Wirkung der Märchentherapie für Ihren Bedarf!

Tschüß und ein gutes Leben

wünscht Ihnen Friederike Schiebenhöfer

Autorisierte Märchentherapeutin

Montag erwärmen Sie Ihr Herz für Sie selbst!

Montag erwärmen Sie Ihr Herz für Sie selbst!

Heute habe ich 2 wundervolle Einladungen
für Sie, die Ihr Herz erwärmen werden!

Die 1. freudige Mitteilung ist:
Am Montag beginnt der neue Märchen- und Licht-Kreis!

Gerade in der dunkler und kälter werdenden Jahreszeit tut es gut, sich 1-mal in der Woche Zeit zu nehmen für das eigene Wohlergehen. Noch dazu sich zu entspannen und Anregungen zu bekommen, wie Sie auch in Ihrem Alltag ganz einfach Ihr Herz erwärmen und sich immer wieder befeuern für Ihre ureigene Wesensart.

Dabei entdecken Sie auf einfache Weise alle Ihre Eigenheiten: die guten wie die schlechten. Mit Hilfe der 7 Ur-Bilder des Märchens, Poesie, der Bilderreise und Kreativität erleben Sie sich in Glück, Liebe und tiefem Frieden.

In diesem 7-maligen Zyklus erfreuen Se sich an Ihren eigenen, wohltuenden inneren Märchenbildern. Sie finden auch Lösungen, Sorgen, Mitleid und Unruhe als Wegweiser für Vertrauen, Mitgefühl und Ruhe zu nutzen.

Wann: Wir beginnen jetzt am kommenden Montag um 19 Uhr. Sie können auch gerne einmal zum Schnuppern kommen. Wie wäre es, wenn Sie Ihre allerbeste Freundin mitbringen?

Ihr Beitrag: 14 Euro pro Abend, insgesamt 98,- Euro

Reservieren Sie gleich Ihren Abend: 0511-853453

Falls Sie nicht in Hannover wohnen:
Hätten Sie Interesse den Märchen- und Licht-Kreis über Skype zu erleben?
Es tut dieselbe Wirkung!
Wenn ja, schicken Sie mir bitte eine kurze Bestätigung.
Mein Skype-Name ist: lebensglueck
E-Mail: lebensglueck@web.de
Ich helfe Ihnen auch gerne bei der Einrichtung von Skype.

Der Skype-Märchen-und-Licht-Kreis beginnt Dienstag,
den 27. Oktober 2015 um 19 Uhr.
Das 1. Mal ist auch zum Schnuppern möglich!

Die 2. wundervolle Nachricht ist:

Freuen Sie sich schon jetzt auf dieses Erlebnis-Tages-Seminar
für Körper – Geist und Seele Ende November.

Ruhe – Entspannung – Wohlgefühl

An diesem Erlebnistag erfüllen Sie sich Ihren Wunsch, sich Zeit zu nehmen für Ihr Wohlergehen. Während des Tages kommen Sie mit Märchen, Singen, Poesie, Bilderreisen und Kreativität zur Ruhe, entspannen sich und stärken Ihre Gesundheit in Körper, Seele und Geist.

Während dieses Tages entdecken Sie:
* Was ist Ihre beste Art, zur Ruhe zu kommen?
* Was stärkt und was hindert Ihr Wohlgefühl?
* Was hilft Ihnen, sich in Ihnen selbst
– auch im Alltag und Beruf – wohlzufühlen?

Wann: zu einem Termin Ihrer Wahl, entweder individuell oder als Team

Beitrag: nach Absprache, inklusive einem Coaching-Gespräch nach 3 Wochen

Reservieren Sie gleich Ihre Teilnahme: 0511-853453

Zum Einstimmen auf diese erfüllenden Zeiten für Ihr Wohlergehen
schicke ich Ihnen mein Lied mit,
das wir in den Veranstaltungen auch singen und tanzen werden:

„Fühle Dich wohl und geborgen und geliebt.
In Dir selbst, an dem schönsten Ort, den es gibt:
Auf dem tiefen Grund Deines Herzens.
Dort wo die Sonne leuchtet und strahlt.
Dir Kraft und Freude schenkt für den Tag
in Dein Lebensglück.“

© Friederike Schiebenhöfer

Übrigens: Mit den 7 einfachen Schritten schenken Sie Ihrem Herzen und Ihrer Seele gleich Entspannung. Wenn Sie sich eingetragen haben, auf Abschicken klicken, erhalten Sie umgehend die 7 einfachen, entspannenden und beglückenden Schritte für Ihr Wohlergehen.

Vorname:
Nachname:
E-Mail:

 

Entspanne Dich! Bilderreise ins Glück führt in die Innere Ruhe

Entspanne Dich! Diese Bilder- Reise ins Glück hilft Ihnen, zur Ruhe zu kommen bei Innerer Unruhe, Anspannung, Gereizt- Sein oder auch schlecht abschalten können.

Entspanne Dich! Bilderreise ins Glück

Entspanne Dich!

Schaue Dir dieses Bild an. Siehst Du die strahlend weißen Wolken am Himmel ziehen?

Wenn Dich jetzt etwas bedrückt, reizt oder stresst, gib diese Gedanken und Gefühle einfach den Wolken mit.

Löse Dich von dem unnötigen und altem Ballast.

Nehme stattdessen wahr, wie die hellstrahlend weißen Wolken am blauen Himmel vorüberziehen.

Entspanne Dich weiter

und komme immer mehr zur Ruhe.

Sonne Mutter Orgel 018

Nun stelle Dir vor, Du sitzt ruhig und bequem in diesem Zug.

Hier ist es schön warm.

Das goldene Licht erfüllt Dich mit Wärme und Kraft.

Du sitzt bequem und bist voller Vertrauen, dass der Zugführer genau das erfüllende und beglückende Ziel Deiner Reise kennt.

Du lässt es einfach und mit Freude geschehen.

Sonne Mutter Orgel 019

Entspanne Dich weiter und fühle tiefen Frieden in Dir
und ein stilles Glück.

Sonne tanzend

Nun fühlst und siehst Du, wie ein Wunder geschieht.

Entspanne Dich und freue Dich, dass Du Deinem Ziele näher kommst.

Jahresmotto 2015Mit einem Male hörst Du in dem tiefen Frieden Deines Herzens eine liebevolle Stimme, die da spricht:

„Gehe einfach und natürlich Deinen Weg!
Realisiere Dein märchenhaftes Leben!

Folge stets, tief in Dir,
dem Stern, dem Licht,
der Weisheit und der Wahrheit
und lasse sie
Dein irdisches Dasein beleuchten,
leiten und vervollkommnen.

Jetzt fühlst Du mit einem Male, dass dieser Stern das Ziel Deiner Glücks- Reise ist. Es ist Dir, als leuchte er in der tiefen Stille Deines Herzens und Deiner Seele. Du bist unglaublich erleichtert und tief dankbar über diese Erkenntnis.

Es stärkt Dein Vertrauen und entspannt Dich weiter.

In Dir selber findest Du mit Hilfe dieses Sternes ALLES, was Du Dir für Dein glückliches, liebevolles, erfolgreiches und gesundes Leben im Alltag und Beruf wünscht.

In dem Vertrauen und Bewußtsein, dass dieser Stern immer in Dir strahlt, leuchtet und Dich zu dem Hohen Ziel Deines Lebens führt, bedanke Dich bei IHM von Herzen für diese Zugfahrt zu Deinem Inneren Glück.

Lasse diese Bilderreise noch ein wenig nachklingen. Notiere Dir Deine Erkenntnisse und komme dann wieder in den Alltag zurück.

* * * * * * *

Sind Sie gerade auf der Suche nach dem erfüllenden Ziel Ihres Lebens?
Klicken Sie auf diesen Link und schauen Sie, ob die wohltuende,
zielorientierte und zukunftsweisende Märchentherapie Ihren Wünschen entspricht:
http://gluecklich.maerchenhaft-leben.de/die-maerchentherapie-orientierung-lebensweg/

* * * * * * *

Wünschen Sie sich
* Ihr Leben entspannter und ruhiger zu meistern?
* aus Ihren Problemen Chancen zu machen?
* Ihr Selbstvertrauen zu stärken
und Ihr Leben zum Besten zu verwandeln?

Dann tragen Sie sich hier ein. Sie bekommen 7 Lebens-Schritte zugeschickt, die auf den 7 Ur-Prozeßen des Lebens aufgebaut sind und Ihnen Anregungen geben, den Stress sowie Ihren Alltag und Beruf besser zu bewältigen.

Vorname:
Nachname:
E-Mail:

Besucherzaehler