Freiheit – Befreie Dich selbst

Freiheit – Befreie Dich selbst von Deinen Begrenzungen und lebe Dein Glücklich sein!

Fühlst Du Dich gerade gefangen in Dir selber, in Deiner seelisch-geistigen Entfaltung, in Deiner Liebes-Beziehung, Deinem Beruf, Arbeitslosigkeit oder Krankheit?

Dann findest Du hier eine Geschichte und Anregungen, wie Du in Freiheit in Dir selber wieder das Glück, die Liebe, den Erfolg und die Gesundheit erstrahlen lassen kannst.

Jetzt wünsche ich Dir viel Freude, schöne Gedanken und Inspirationen mit der folgenden Lehr-Geschichte. Sie erzählt Dir, wie eine liebende Frau es mit ganz einfachen Mitteln schafft, ihren geliebten Mann die Freiheit zu schenken.

Sei wachsam

Lehr-Geschichte

Ein hoher Beamter fiel bei seinem König in Ungnade. Der König ließ ihn im oberen Raum eines Turmes einsperren.

In einer mondhellen Nacht stand er Gefangene auf der Zinne des Turmes und schaute hinab. Da sah er seine Frau unten stehen. Gespannt blickte der Mann hinunter, um zu erkennen, was seine Frau tat.

Er wartet geduldig auf das, was kommen würde.

Die Frau hatte ein honigliebendes Insekt gefangen und die Fühler des Käfers mit Honig bestrichen. Dann befestigte sie das Ende eines Seidenfadens an dem Käfer und setzte ihn mit dem Kopf nach oben an die Turmmauer. Der Käfer kroch langsam dem Geruch des Honigs nach, immer nach oben, bis er schließlich dort ankam, wo der Gefangene stand. Der Mann war aufmerksam und sah das kleine Tier über die Rampe kletterrn. Er griff behutsam zu, löste den Seidenfaden und zog ihn langsam und vorsichtig zu sich empor.

Der Faden wurde immer schwerer, und als der Mann ihn ganz heraufgezogen hatte, sah er, dass ein Zwirnfaden daran geknotet war. Auch dieser Faden wurde immer schwerer. An seinem Ende war ein kräftiger Bindfaden festgemacht, an dessen Ende war eine starke Schnur befestigt und daran ein stabiles Seil.

Das Seil machte der Mann an einer Turmzinne fest, dann ließ er sich an dem Seil hinab und war frei.

Er ging mit seiner Frau schweigend in die stille Nacht hinein und verließ das Land des ungerechten Königs.

* * * * * * *

Als ich heute morgen erwachte, da fühlte ich mich wie dieser Mann. Eingesperrt in einem Gefängnis. Meine Gedanken kreisten nur um EINES: wie schlecht es mir ging, mir alles weh tat, ich keine Lust zu gar nichts hatte und nur am klagen war.

Statt eines Käfers, der einen Seidenfaden in mein Gefängnis brachte, erinnerte ich mich an eine Bilderreise aus dem Licht- und Lebenstraining, diesem äußerst wirksamen Bestandteil der Märchentherapie. Mit Hilfe der Einkehr, der Lichtmeditation und auch des Tönens bekam ich wieder Kontakt zu meinem Höheren Bewußtsein, der Inneren Gegenwart, dem licht-  und liebevollen Engel in mir. Sobald ich sein hellstrahlendes Licht und seine unendliche Liebe fühlte, konnte ich meine Fragen an IHN stellen, kam mit IHM ins Gespräch und fand mit SEINER Hilfe aus meinem Gefängnis wieder hinaus.

Danach fühlte ich mich FREI und in Freiheit! Endlich war ich wieder zur Ruhe gekommen. Glücklich und Zufrieden mit mir, hatte ich meine Souveränität und den Überblick über mein Leben zurükgewonnen!

Möchtest Du Deine Innere Freiheit wieder bekommen, Dich aus alten Mustern befreien und Klarheit haben, wo es hingeht in Deinem Leben?

Dann lade ich Dich herzlich zu dem Info-Gespräch ein.

Freiheit von alten Mustern erlebst Du im Info-Gespräch

Orientierung für Dein Lebensziel und Deinen Lebensweg schenkt Dir innere Freiheit!

Du möchtest wirklich weiterkommen in Deinem Leben, sehnst Dich nach Freiheit und Deinem erfüllenden Lebensziel?

Worauf wartest Du noch? Folge dem Seidenfaden Deiner Sehnsucht, der Dich in das Land der Freiheit, des Glücks und der Liebe führt.

Ergreife am besten gleich die Gelegenheit!

Reserviere Dir einfach und unkompliziert hier Deinen Termin:

 

Möchtest Du erfahren und entdecken, wie das Märchen heilt, was die 7 Urbilder des Märchens und des Lebens sind und wie sie im Leben eine Leiter sind, das hohe Lebens-Ziel zu verwirklichen?

Für weitere Infos und Bestell-Möglichkeit klicke auf das Foto:

Freiheit mit Hilfe der Märchentherapie

Mit diesem Ordner hast Du die Möglichkeit, mit der Märchen- und Licht-Therapie gleich zu Hause anzufangen. Es ist der 1. Schritt. Dafür wünsche ich Dir eine gute Zeit auf dem Weg zur Reise nach Innen, zu Dir selbst, zu Deiner Inneren Freiheit!

 

Märchen der süße Brei

Märchen der süße Brei

Das Märchen der süße Brei hat mich als Kind immer sehr erfreut und beglückt. Ich habe mir dann Kartoffelbrei vorgestellt, den ich so gerne mochte. Lese ich das Märchen jetzt als Erwachsene, kommt in mir die Frage auf: Wie ist das eigentlich mit unserem Seelenhunger? Was macht uns wirklich satt in der Sehnsucht nach Ur-Vertrauen für unseren Lebensweg, Geborgenheit und Glücklich sein im Leben? So eine wohltuende Seelenspeise ist für mich das Märchen. Es schenkt mir Klarheit, Zuversicht und Heilung für meinen märchenhaften Lebensweg. Auch das folgende Märchen erzählt von einem Wunder, das erst beim genaueren Hinschauen und Nachspüren seine Geheimnisse preisgibt.

Jetzt wünsche ich Dir viel Freude mit dem Märchen der Brüder Grimm:

Das Märchen der süße Brei

Es war einmal ein armes, frommes Mädchen, das lebte mit seiner Mutter allein, und sie hatten nichts mehr zu essen. Da ging das Kind hinaus in den Wald, und begegnete ihm da eine alte Frau, die wußte seinen Jammer schon und schenkte ihm ein Töpfchen, zu dem sollt es sagen: „Töpfchen, koche,“ so kochte es guten, süßen Hirsebrei, und wenn es sagte: „Töpfchen, steh,“ so hörte es wieder auf zu kochen.

Das Mädchen brachte den Topf seiner Mutter heim, und nun waren sie ihrer Armut und ihres Hungers ledig und aßen süßen Brei, sooft sie wollten.

Auf eine Zeit war das Mädchen ausgegangen, da sprach die Mutter: „Töpfchen, koche,“ da kocht es, und sie ißt sich satt; nun will sie, daß das Töpfchen wieder aufhören soll, aber sie weiß das Wort nicht. Also kocht es fort, und der Brei steigt über den Rand hinaus und kocht immerzu, die Küche und das ganze Haus voll und das zweite Haus und dann die Straße, als wollt’s die ganze Welt satt machen, und ist die größte Not, und kein Mensch weiß sich da zu helfen. Endlich, wie nur noch ein einziges Haus übrig ist, da kommt das Kind heim und spricht nur: „Töpfchen, steh,“ da steht es und hört auf zu kochen, und wer wieder in die Stadt wollte, der mußte sich durchessen.

* * *

Als Anregung für Deine beglückende, stärkende und heilende Seelenspeise könnte Dich auch interessieren:

 

Selbstwertgefühl stärken mit Märchen

Engpass lösen stärkt die Lebensfreude

zu sich selber finden

Stressabbau, Ruhe und Glück

Wie im Märchen der süße Brei erlebst Du mit meiner Begleitung auch in Dir Klarheit, Zuversicht und Heilung für Deinen glücklichen, märchenhaften und erfüllten Lebensweg!

In 4 unvergesslichen Tagen stärkst Du Dein Glücklich sein, erkundest Deinen Lebensweg und Dein erfüllendes Ziel. Du löst Deinen größten Engpass, erlebst Deinen besten, inneren Helfer und seine Hilfen. Am 4. Tag gehst Du gleich innerlich die Veränderung an, nach der Du Dich schon lange sehnst!

Zum Kennenlernen für Deinen Bedarf und Deine Wünsche lade ich Dich herzlich zu dem Info-Gespräch ein. Dabei kannst Du gleich Deine Fragen stellen und die zukunftsweisende, gezielte und versöhliche Wirkung  der Märchen- und Lichthterapie erleben.

Mit diesem Kurs kannst Du die heilende Wirkung des Märchens und der 7 Urbilder im Alltag und Beruf gleich anwenden.